• Stefan Bula

Tennissenioren "DösiemLig" in Topform!

Die Seniorenmannschaft des TC Murten überzeugte beim ersten Heimspiel und besiegte in der 1. Liga den TC Cham mit 5:2.

Es ist ja schon etwas seltsam: Egal ob der Interclub nun wie gewohnt im Mai oder corona-bedingt im September stattfindet - das Wetter schlägt seine Kapriolen. Das Erstrundenspiel in Hünenberg musste Ende August wegen Unwetter abgesagt werden und auch für das erste Heimspiel kippte die Schönwetterlage termingerecht. Die nicht mehr ganz so sommerlichen Temperaturen sorgten allerdings für perfekte Bedingungen um die Mannen aus Cham zum sportlichen Schlagabtausch zu empfangen.


Es zeigte sich dann im Verlaufe der Begegnung, dass die Murtner Tennissenioren „DösiemLig“ auch mit den Veränderungen bestens zurecht kamen: Im Frühjahr konnte kein Trainingslager auf Mallorca durchgeführt werden, der Interclub wurde von Anfang auf Ende Saison verschoben und mit Daniel Offner wurde ein neuer Spieler ins Team integriert. Dieser hielt dem Erwartungsdruck als neue Nummer Eins des Teams stand und konnte sein Einzel locker in zwei Sätzen gewinnen. Und auch der ehemalige Spitzenbadmintonspieler Thomas Stulz stellte seinen Gegner mit konsequentem Serve-and-Volley laufend vor unlösbare Aufgaben und siegte souverän. Für eine Überraschung sorgte Reto Fasnacht, welcher sich einem stärker klassierten Gegner zu stellen hatte und prompt mit 0:3 in Rückstand geriet. Doch je länger das Spiel dauerte, desto mehr entwickelte sich die Begegnung im Gusto des Teamcaptains und kippte immer deutlicher auf seine Seite. Aber gleich ein 6:0 im zweiten Satz hätte dann doch niemand erwarten dürfen. Leider mussten die beiden verbliebenen Einzel sowohl von Stefan Bula (nach 5 vergebenen Matchbällen!) wie auch von André Steiner im dritten Satz den spielstarken Chamern überlassen werden. 

Das war es dann aber auch schon mit den Gastgeschenken. Denn auch die abschliessenden Doppel konnten beide für Murten verbucht werden, weshalb schlussendlich ein klarer 5:2 Sieg resultierte. Umso erfreulicher, als dass es sich die Murtner Senioren geleistet hatten, der nominellen Nr. 2 Marc Schürch ausnahmsweise die Rolle des Ersatzspielers zukommen zu lassen.


Obwohl es in diesem speziellen Jahr für den Teamwettbewerb keine Auf- und Absteiger geben wird, bleibt der typische Interclub-Charakter bestehen: Nach dem sportlichen Wettkampf folgt der mindestens genau so wichtige gesellige Teil. Und da weiss „DösiemLig“ bekanntlich noch deutlich mehr zu überzeugen als auf dem Spielfeld - davon konnten sich auch die Chamer überzeugen und traten trotz der deutlichen Niederlage zufrieden die Heimreise in die Innerschweiz an.


45+ 1L Herren, Gruppe 10, Runde 2: Murten - Cham, 5 : 2

Offner Daniel (R4) - Vejnovic Goran (R5) 6:1 6:1

Bula Stefan (R7) - Holz Wolfgang (R6) 6:2 4:6 6:7

Fasnacht Reto (R7) - Treyer Klaus (R6) 6:4  6:0

Steiner André (R7) - Misic Mladen (R7) 6:3  3:6  1:6

Stulz Thomas (R7) - Ulmann Heinrich (R9) 6:0 6:2


Offner Daniel / Bula Stefan w.o. -  Vejnovic Goran / Misic Mladen 5:7  2:2 

Stulz Thomas / Schürch Marc - Holz Wolfgang / Treyer Klaus 6:4  6:3


Bild: Thomas Stulz & Marc Schürch im Doppel


















Die weiteren Resultate des TC Murten (Runde 2)

30+ NLC Damen Murten - Bremgarten AG 4:2

35+ 3L Herren Heimberg CIS - Murten 4:5

30+ 2L Damen Murten - Zollikofen 0:6

35+ 1L Herren Birsfelden - Murten 5:4

2L Herren Köniz - Murten 1:8

2L Damen Murten2 - Münchenbuchsee 1:5

55+ 3L Herren Grosshöchstetten - Murten 3:3


70 Ansichten

© 2020 Tennisclub Murten | Gerbeweg 13| Postfach 330 | 3280 Murten | info(at)tc-murten.ch